Geschrieben von Martin

Earth Day '21

Es ist der 22. April — Earth Day 2021. Zeit für einen Einblick in unsere Design Agentur, wie wir mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen und für Selbstreflexion, der wahrscheinlich wichtigsten Tugend im Zusammenhang mit privater Nachhaltigkeit.

Was ist der Earth Day überhaupt?

Der Earth Day entstand aus einer spontanen Idee Studenten in den Vereinigten Staaten im Jahr 1970. Sie wollten dem Washingtoner Establishment und der Öffentlichkeit zeigen, dass es eine nordamerikanische Umweltbewegung gab und die Natur nun eine starke Lobby hat. Seither wird der Earth Day am 22. April eines jeden Jahres vollzogen und ist in vielen Ländern eng mit der Umweltpolitik verwoben. Wer mehr über den Earth Day, seine Geschichte und seine zahlreichen Initiativen und Veranstaltungen erfahren will, kann auf earthday.de vorbeischauen.

Nachhaltigkeit und Stadtteilliebe

Als Design Agentur im digitalen Raum fallen uns natürlich einige Dinge vom Fleck weg einfacher. Die papierlose Zusammenarbeit, sowohl intern als auch mit Kunden, das ortsunabhängige Arbeiten ohne Aufwand für Wege oder auch unser kleines, kreatives und energieeffizientes Büro. Diese Dinge stecken uns quasi in der DNA. Aber darüber hinaus müssen auch wir uns aktiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und dessen Verflechtung in unseren Alltag Gedanken machen. Für uns heißt das konkret, dass wir beim Kauf von Produkten für die Agentur in erster Linie auf nachhaltige, faire Herstellung achten und die Regionalität im Vordergrund steht. Ähnlich verfahren wir auch bei der Beauftragung von Partnern und Dienstleistern. Lieber lassen wir Sticker, Visitenkarten und T-Shirts bei Unternehmen in der Nachbarschaft oder Region drucken und holen sie ab, ehe wir lange Transportwege beauftragen. Wir definieren Nachhaltigkeit nicht nur als effizienten Umgang mit Ressourcen, sondern auch als persönlichen, rücksichtsvollen Umgang mit unserer gesamten Umwelt, ihren Akteuren und deren Verbindungen. Unser Stadtteil - die Friedrichstadt - spendet uns Kraft, und somit versuchen auch wir aktiv zu werden für ein nachhaltiges, gemeinschaftliches und gesundes Wachstum in der Nachbarschaft.

Wer ein gemeinsames Projekt mit uns anstrebt, erhält zudem in unserem Angebot einen eigenen Abschnitt zur Nachhaltigkeit, wie und wo diese im Projektverlauf berücksichtigt wird und welche Empfehlungen wir geben. Kommt es zur Umsetzung einer Website, beachten wir zudem eine ressourcensparenden Verwendung der IT-Infrastruktur (auch Green IT genannt). Das bringt besonders in Form des Serverless Hostings (mehr dazu hier) nicht nur eine ökonomische Effizienz mit sich, sondern hat zudem auch einige Vorteile für euch. Dazu aber an anderer Stelle mehr.

Um in Sachen Nachhaltigkeit und ökologischem Wirtschaften besser zu werden, stehen wir zudem mit der Nachhaltigkeitsberatung Plant Values im Austausch und sind eng verbunden mit der Crowdinvesting-Plattform Econeers, die als Marktplatz für nachhaltige Investementchancen dient.

Letztendlich unterliegt die eigene Nachhaltigkeit wie so viele Dinge im Leben einem stetigen Lernprozess und wir lernen von Jahr zu Jahr, aber auch von Tag zu Tag dazu und versuchen uns zu verbessern. Hast du Interesse mit uns über digitale Zusammenarbeit, nachhaltige IT oder das ökonomische Wirtschaften zu sprechen oder besitzt du sogar Ratschläge und Tipps? Dann schreib uns. Wir freuen uns, mit dir in den Austausch zu treten.

Beginnen wir Neues

JetztKontakt aufnehmen