Fundingindex

Seedmatch | 2019


Im vergangenen Jahr hat der Crowdfunding-Pionier Seedmatch aus Dresden als erster in der Branche untersucht, welche Renditen für Anleger mit Crowdinvesting bei Seedmatch möglich sind. Wir haben das beeindruckende Ergebnis von 15 % jährlicher Rendite in Printprodukte und Social Media Grafiken überführt.

Crossmediale Publikation — Der Crowdinvesting-Pionier Seedmatch untersuchte gemeinsam mit der Universität Oldenburg welche Renditen für Anleger durch ein Crowdinvesting möglich sind. Aus einem umfangreichen Ergebnisdokument sollten die Kernpunkte extrahiert und damit eine bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit in digitalen Medien erreicht werden. Struktur und Nachvollziehbarkeit der Inhalte standen im Fokus, um dem wissenschaftlichen Anspruch gerecht zu werden. Kompakte Infografiken rundeten die Zusammenhänge, im Hinblick auf die Veröffentlichung in sozialen Netzwerken, ab.

Konzept

Enge Abstimmungen mit dem Team von Seedmatch und der Universität Oldenburg waren ein Grundpfeiler der Zusammenarbeit. Weiterhin stellte der wiederkehrende Bezug auf das wissenschaftlich belegte Ergebnis einen Ankerpunkt in der Konzeption dar. Wir erarbeiteten kleine Pakete, die wir in stetiger Rücksprache in ein für Seedmatch neues Layout überführten. Durch Erfahrungswerte der Mitarbeiter und den Vertretern aus der Wissenschaft entwickelte sich ein crossmediales Produkt.

In gedruckten Publikationen und Bildern für soziale Netzwerke sind die Erfolgsgeschichten der Projekte sowie der wissenschaftliche Hintergrund visualisiert. Mitarbeiter von Seedmatch setzen die Broschüren im Vertrieb ein. Für Startups stellt der Fundingindex eine glaubhafte Bestätigung des nachhaltigen Erfolgs von Crowdinvesting  dar.

Darüberhinaus bildet die geschaffene Grundlage einen Ankknüpfungspunkt für den aktuellen Markenauftritt von Seedmatch und wird in Folgeprojekten weiterentwickelt.

Ähnliche Projekte