Spaziergang durch die Dresdner Friedrichstadt Teil 1

Cheers! Wir feiern fünf Jahre

07 — Januar 2019 ❘ Florian Swoboda

Vor genau fünf Jahren begann am studentischen Schreibtisch meine und jetzt unsere Geschichte. Heute ist daraus ein Unternehmen mit eigener Heimat in der Friedrichstadt geworden. Die vergangenen Jahre waren geprägt von Veränderungen, eines ist jedoch geblieben — die Leidenschaft zum Design und die Liebe zur Dresdner Friedrichstadt.

Nach den ersten kleinen Aufträgen meldete ich heute vor fünf Jahren mein Gewerbe an. Der studentische Schreibtisch entwickelte sich rasch zum kleinen Arbeitszimmer und jetzt ist das eigene Büro Mittelpunkt unserer Arbeit. Wer hätte das damals gedacht?

In dem Zeitraum wurden über sechzig Kundenprojekte realisiert. Dabei entstanden langfristige Beziehungen, welche aufgebaut und gepflegt worden. Mit Freude überwanden wir manche Hürde und gewannen somit wertvolle Eindrücke. Die ersten Projekte wurden intuitiv, aber wenig strukturiert angegangen. Das führte das eine oder andere Mal zu einem erhöhten Kommunikationsaufwand. Erfahrungswerte, die uns heute weiterhelfen den Fokus auf kreative Produkte zu legen. Die Zusammenarbeit auf Augenhöhe und das kontinuierliche Reporting schätzen unsere Kunden.

Gemacht mit Stadtteilliebe — heute der Ausdruck für die Verbundenheit zum Stadtteil, versteckte sich damals schon in unterschiedlichen Ausprägungen. Am längsten hielt sich der Name 59Friedrichstadt. Die ersten Skizzen für größere Projekte entstanden am Alberthafen in der Dresdner Friedrichstadt. Wohl auch deshalb ist es unsere Friedrichstadt, unser Ort der Inspiration. Im Rückblick war es ein zentraler Baustein unserer Entwicklung, meine und unsere Liebe fest im Namen zu verankern: Stadtteilliebe. Das unser Büro auch hier im Stadtteil liegt, erklärt sich ja von selbst.

Feiern wir 2019 weitere Erfolge und Projekte mit unseren Kunden.

— fls